FHWS 3IN

Über das Projekt


Die 3IN-Allianz (European University Alliance of Inclusion, Integration und Involvement) bildete sich 2018 rund um den fachlichen Kern der angewandten Sozialwissenschaften aus der Diaconia University of Applied Sciences (Finnland), der VID Specialized University (Norwegen), der Universidad de Malaga (Spanien), der University of Transilvania Brasov (Rumänien), der Higher Institute of Health, Amares (Portugal) und der FHWS. 2019 schloss sich als siebte Hochschule die französische Universität Sorbonne Paris Nord (Frankreich) der Initiative an.

Bereits 2019 bei einer ersten Antragstellung auf EU-Fördergelder mit dem Ziel, eine Europäisierung in der Hochschullandschaft voran zu treiben, gehörte die Allianz zu den Bestplatzierten. Von Seiten der FHWS arbeiteten zentral die Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) und der Hochschulservice Internationales (HSIN) bei der gemeinsamen EU-Antragstellung.

Mit FHWS 3IN haben HSIN und FAS eine erste Förderung beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen der deutschen nationalen Begleitinitiative “Europäische  Hochschulnetzwerke” (EUN) erworben.

 

Aktuelles


Zweite Internationale Ringvorlesung am 17. und 18. November 2020 zum Thema Social Inclusion

Online Ringvorlesung
Online Ringvorlesung

Die besten Eindrücke zur letzten Internationalen Ringvorlesung im Mai 2020.

Hier geht es zu weiteren Informationen zur letzten Ringvorlesung.

Für die Registrierung zur nächsten Internationalen  Ringvorlesung im November 2020 wenden Sie sich bitte an stefanie.witter[at]fhws.de 

Unsere Themen


Hier gelangen Sie zur Unterseite 3IN Projekt
Hier gelangen Sie zu den 3IN Partnerhochschulen
Hier gelangen Sie zum 3IN Team von Würzburg