Aktuelle Infos und Veranstaltungen von FHWS 3IN


Aktuelles Header

Podcast terminal eINs Staffel 2

""

Joint Online Course

  • Alle Infos zum Joint Online Course findest du hier.
""

Study Abroad Event


Halbzeit Bericht

Halbzeit Header

Das Projekt FHWS 3IN unterstützt die 3IN Allianz in ihrer internationalen Zusammenarbeit, gemeinsam mit Universitäten in Finnland (Diak), Norwegen (VID) und Portugal (ISAVE). Alle setzen sie sich für die drei INs Inklusion, Involvement und Integration ein. 2020 gab es den Startschuss für das Projekt an der FHWS und nun, Mitte 2021, ist es Zeit für eine Halbzeitbilanz.
Ein großer Faktor war natürlich Corona und damit auch die Thematik, wie ein international ausgelegtes Projekt trotz Lockdown und Einreisebeschränkungen geführt werden kann. Das ist dem Projektteam gelungen, indem es zahlreiche Onlineveranstaltungen organisiert und auf digitale Vernetzung gebaut hat. Egal ob als internationale Ringvorlesung, als Teil der Menschenrechtswoche oder bei einem internationalen Workshop: FHWS 3IN veranstaltete interessante Events, die durch die internationale Perspektive Dozierende und Studierende aller 3IN Partnerhochschulen gleichermaßen anlockten.
Natürlich hat Corona alles etwas komplizierter gemacht und einige Reisen mussten verschoben werden, aber insgesamt geht FHWS 3IN gestärkt aus der Pandemie hervor, da durch kreatives Denken und Freude an digitalen Maßnahmen Fortschritte erzielt werden konnten.

Wenn du wissen möchtest was wir alles erreicht haben, haben wir dir alles in einem ausführlichen Halbzeitbericht zusammengefasst.


Study Abroad: Die Welt erleben & Ländern entdecken

""

ist ein virtuelles Auslandsberatungsevent für alle, die gerne ein paar Infos zum Thema Auslandssemester hätten. Angestellte der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften (FAS) und des Hochschulservice Internaitonales (HSIN) werden bei diesem Event Infos rund um das Thema Auslandssemester geben.

Hier gehts zu weiteren Infos zur Veranstaltung


Der eINs Internationale Podcast

Banner

Terminal eINs ist aus der Sommerpause zurück und startet in die zweite Podcaststaffel.

Setz dich mit in den Flieger und entdecke mit uns die verschiedensten Länder. Erfahre alle zwei Wochen von spannenden Gästen aus erster Hand, wie es ist in einem fremden Land zu leben. Wir bereisen die USA, Estland, Japan und in noch viele andere Länder. Du willst wissen, was die klassischen Dos & Donts der Länder sind? Und was die größten kulturellen Unterschiede sind?

Dann schalte auf jeden Fall wieder rein!
Außerdem findest du auf unserer Seite weitere Informationen zum Podcast.


Joint Online Course

""

Der achtwöchige Joint Online Course (JOC) der 3IN Alliance begann am 04. Oktober mit Studierenden der 3IN Partneruniversitäten DIAK in Finnland, VID in Norwegen und der FHWS. Dieses spannende Pilotprojekt der 3IN-Allianz, bei dem zum ersten Mal Studierende aller Partneruniversitäten in einen gemeinsamen Kurs eingeschrieben sind, wurde von Christine Lukash (VID), Meg Sakilayan-Latvala (DIAK) und Sven Warnke (FHWS) organisiert.

Bei dieser ersten Sitzung des JOC konnte direkt ein Eindruck über die Nutzung des virtuellen Raums gewonnen werden: Interaktive Methoden für das erste Kennenlernen und die Nutzung von break-out Sessions für den Direktkontakt der Studierenden-Teams schufen eine angenehme Atmosphäre im digitalen Klassenzimmer.

Die drei Dozierenden der 3IN Partnerhochschulen entwickelten gemeinsam diesen Online-Kurs mit dem Ziel, Wissen und akademische Fähigkeiten der Studierenden anhand des Themas „Planetary Health“ zu erweitern. Außerdem wird eine Verbesserung der Kompetenzen internationaler Kooperation und der Fähigkeit zur Teamarbeit aller Studierenden angestrebt. Die Sitzungen dauern jeweils circa drei Stunden über einen Zeitraum von acht Wochen.

Mehr Informationen zur Veranstaltunge findest du im Bericht.


Neues von den Partnern


DIAK online courses

Header

Just take a course at a foreign university? It's possible! Our partner university DIAK from Finland offers six online courses in English for students at master's level:

Learning Outcomes: The student

  • is able to identify a practical problem based on an accurate assessment and formulate the practical problem into a question that can be answered.
  • is able to acquire the most suitable evidence to answer the relevant questions related to practice and transforming and restructuring health care.
  • is able to act independently and integrate critically appraised and most suitable evidence with professional judgment, expertise and client preferences to deliver quality health care.
  • is able to critically evaluate the changes and outcomes of decisions made on the basis of evidence to ensure the provision of high-quality health care.
  • is able to commit to a consistent evidence-based practice to increase favourable outcomes.

Learning Outcomes: The student

  •  is able to analyse national and global change needs in organisations and networks.
  • is able to analyse transformative leadership paradigms in a diverse social and health care sector.
  • is able to analyse how service delivery in diverse systems connects management and leadership.
  • is able to develop their strategic thinking in development processes, teams, organisations and networks.
  • is able to advocate for ethical and sustainable management and leadership in diverse social and health care contexts.

Learning Outcomes: The student

  • is able to critically analyse the impact of globalisation on communities.
  • is able to analyse the interconnectedness of global challenges.
  • is able to analyse the concepts and theories related to social justice and human rights from a global perspective.
  • is able to explain and analyse the impact of inequality, migration and humanitarian crisis on communities.
  • is able to apply the elements of social justice and wellbeing to community development.

Learning Outcomes: The student

  • is able to analyse the concepts and theories of multidimensional sustainable development.
  • is able to analyse the interconnectedness of social, economic and environmental perspectives.
  • is able to analyse the opportunities and obstacles of sustainable development in urban and rural contexts.
  • is able to promote integrated action to combat social, economic and environmental challenges in communities.
  • is able to apply sustainable developmental goals to community development in practice.

On completion of this course, the student:

  • has advanced knowledge of key perspectives and central theoretical debates on the complex relations and interconnectedness between ecological and social conditions and challenges.
  • has in-depth understanding of past and current debates about sustainability, green growth, and human behavior and responsibility towards nature.
  • is able to identify transformative changes from anthropocentricity to eco-social views
  • is able to understand key perspectives, past and current debates about the eco-social and to apply them in communication with specialists and public.

On completion of the course, the student is able to:

  • analyze key elements related to global and local eco-social issues and relate these to policies, political processes, local alternatives, and to eco-social initiatives.
  • apply theoretical perspectives of eco-social changes in local and global situations.
Diak Plakat

Each course will provide 5 ECTS points. However, not all courses will be acknowledged by FHWS.

For students from the MA of Social Work the following rules for accreditation will apply:

  • People-centred evidence-based practice 5 ECTS auf das Modul 2.1 Verhaltensorientierte Handlungsmethoden, 5 CP
  • Managing change and diversity 5 ECTS auf das Modul 3.1 Organisation und Qualitätsmanagement, 5 CP
  • Social justice in global perspective 5 ECTS auf das Modul 4.1 Sozialwissenschaftliche Vertiefung,  5 CP oder alternativ auf das Modul 1.2 Wissenschaft Soziale Arbeit II, 5 CP

For students from the MA of International Social Work with refugees and migrants we will check individually if an accreditation is possible.

!Important: The deadline for registration is 30.04.!

More information about the courses

The instructions and the online registration form are available on our website.

If you have any questions, please contact Stefanie.witter[at]fhws.de


Master im Ausland

Aktuelles Header

Einen Master im Ausland machen, ohne dafür wegzuziehen? Das geht!


Die Diaconia University of Applied Sciences (Diak) hat ihren Sitz in Helsinki, Finnland Ab dem nächsten Wintersemester (2021/22) wird die Hochschule zwei neue Masterstudiengänge auf Englisch anbieten:

  • Global Change in Communities
  • People-Centred and Innovative Leadership in Health Services

Beide Studiengänge richten sich an Absolvent*Innen aus den Bereichen Soziale Arbeit oder Gesundheitsmanagement und werden ab Herbst überwiegend online stattfinden mit gelegentlichen Angeboten und Mobilitäten vor Ort.


Die Bewerbungsfrist für die beiden Programme beginnt am 17. März und läuft bis zum 31. März 2021
Konnten wir dein Interesse wecken? Dann schau für weitere doch mal auf Website der Diak vorbei

 

 


Abgeschlossene Veranstaltungen

2021

International Teaching Week

https://fas.fhws.de/index.php?id=3182&no_cache=1

Du hast Lust internationale Erfahrungen zu sammeln, weißt aber nicht genau, welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen?

Im Rahmen der International Teaching Week wird es von der Fakultät für angewandte Sozialwissenschaften (FAS) verschiedene Beratungsangebote zum Thema Ausland geben, damit du deinen persönlichen Auslandsaufenthalt planen kannst!
Zum einen gibt es das „Study Abroad Event“ bei dem es alle möglichen Infos rund um das Thema Auslandsaufenthalt geben wird. Dafür wird es neben der Hauptveranstaltung verschiedene Panels geben, sodass das Event deinen individuellen Ansprüchen gerecht wird! Außerdem wird es für ambitionierte Studierende, die überlegen unseren Internationalen Master zu studieren, ein eigenes Panel mit allen Infos dazu geben.
Zum anderen hat die FAS Peer-2-Peer Events am 08. Und 10. Juni organisiert, bei denen ihr die Möglichkeit habt, euch mit anderen Studierenden, die bereits ein Auslandssemester gemacht haben, auszutauschen und euch Erfahrungsberichte aus erster Hand anzuhören. Neben Spanien, Namibia und Schweden stehen noch viele weitere Länder auf dem Programm, das ihr euch auf der Website genauer ansehen könnt.

Mehr Informationen zur Veranstaltung und die Zusammenfassung des Events.


Online Deutschkurs für Studierende der Allianzhochschulen

Deuschkurs Banner

FHWS 3IN bietet erneut einen Deutschkurs A1.1 für alle Studierenden der 3IN Partnerhochschulen an.

Studierende erhalten somit die Möglichkeit internationalen Austausch selbst in Zeiten von Covid 19 zu erfahren.

Sie werden am Ende des Kurses ein A1.1 Zertifikat erhalten.

Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass sieben Teilnehmende des letzten 3IN Deutschkurses im WiSe20/21 das A1 Zertifikat erhalten haben.

Kurszeitraum: 13. April - 31. August 2021

Weitere Informationen finden Sie hier.


Virtual Exchange Programm

Virtual Exchange Banner

Du würdest gerne ein Auslandssemester nach Deutschland zur FHWS machen, kannst das aber wegen der Corona Krise leider gerade nicht umsetzen?

Dann gibt es für dich unsere virtuellen, englischsprachigen Kurse! Mit diesen kannst du dein Wissen in bestimmten Fachbereichen erweitern und bis zu 5 ECTS (auf Englisch "CP") dafür erreichen.

Als Überblick haben wir dir eine eine Übersicht der angebotenen Kurse zusammengefasst.

 

 

 


Anna Lassonczyk, Internationale Welt

Aktuelles Header

Anna Lassonczyk, zertifizierte interkulturelle Trainerin, nimmt uns mit auf eine virtuelle internationale Reise!

Am 20. April war Anna Lassonczyk virtuell zu Gast an der FHWS. Das Projekt FHWS 3IN hatte eine Veranstaltung mit der Trainerin für Interkulturelle Kompetenz organisiert. Normalerweise berät Frau Lassonczyk internationale Unternehmen, doch am Dienstag konnten knapp 20 Teilnehmer*innen von Partnerhochschulen der 3IN Allianz einiges über kulturelle Unterschiede lernen und wurden für Fettnäpfchen sensibilisiert, die man im interkulturellen Austausch einfach vermeiden kann. Neben dem Phänomen des Kulturschocks machte Frau Lassonczyk die Teilnehmer*innen auch darauf aufmerksam, wie unterschiedlich die Kulturen der Welt doch gestrickt sind und erklärte, dass die Deutschen im interkulturellen Vergleich sowohl Pfirsiche als auch Kokosnüsse sein können. Es sei alles eine Frage der Perspektive, ob man den Deutschen nun eher die harte Schale oder den harten Kern zuordnet.

Erfahrt mehr über das Training zu interkulturellen Kompetenzen und klickt hier.


2020

Internationale Ringvorlesung „Responses to the Crisis – a Transnational View”

Header Ringvorlesung

Am 14. und 15. Mai 2020 fand die Internationale Ringvorlesung „Responses to the Crisis – a Transnational View” über ZOOM statt, die von unserem Projekt FHWS 3IN, einer Kooperation der FAS und des HSIN, organisiert wurde.

Für die Vorlesung kamen zehn Professor*innen und Sprecher*innen von sechs verschiedenen Partneruniversitäten der 3IN Allianz zusammen und berichteten von den Auswirkungen der Corona-Krise. Da alle Vortragenden aus verschiedenen europäischen Ländern kamen, war es in der Ringvorlesung möglich, Strategien, Probleme und Expertise auf internationaler Ebene zu diskutieren. Alle Vortragenden nahmen verschiedene Themen und Problematiken in den Fokus. So gab es beispielsweise Vorträge zu verschiedenen Strategien zur Bewältigung der Krise, zu Methoden, wie eine Hochschule krisensicher gemacht werden kann und auch eine Analyse der Rolle von religiösen Organisationen im Kampf gegen das Virus. Dank des internationalen Inputs wurde noch einmal deutlich, dass es selbst in Zeiten von Isolation und Krise möglich ist, internationalen und kulturellen Austausch beizubehalten.


Zweite internationale Ringvorlesung am 18. November 2020 zum Thema Social Inclusion in Higher Education

Programm 3IN-Ringvorlesung
Programm 3IN-Ringvorlesung

Nach der erfolgreich durchgeführten internationalen Ringvorlesung im Mai 2020 startete das Projektteam FHWS 3IN nun in die zweite Runde: Gemeinsam mit den Partnerhochschulen der 3IN-Allianz wurde am 18. November 2020 der zweite Teil der gemeinsamen Veranstaltungsreihe, diesmal zum Thema „Social Inclusion – Concepts of Inclusion of Disadvantaged Groups to Education“ (Soziale Inklusion – Inklusionskonzepte für benachteiligte Gruppen in Bildungssystemen) durchgeführt. Die Sprecher*innen der 3IN-Partnerhochschulen haben dabei Konzepte und Methoden zu diesem Themavorgestellt, die gemeinsam diskutiert wurden, um so neuen  Input und verschiedene Perspektiven auf das Thema kennenlernen zu dürfen.

Das Programm zur Internationalen Ringvorlesung finden Sie hier.

Hier geht es zu den Vorträgen der zweiten Ringvorlesung.

Hier geht es zu weiteren Informationen zur ersten Ringvorlesung.


Menschenrechtswoche der FHWS

Header Menschenrechtswoche

Sowohl Julien Cazala (USPN, Frankreich) als auch Marja Katisko (DIAK, Finnland) und Achim Förster (FHWS, Deutschland) sind Professoren an Partneruniversitäten der 3IN Allianz. Alle Mitglieder der Allianz haben es sich zur Aufgabe gemacht, gesellschaftlichen Herausforderungen mit innovativen Lernmöglichkeiten entgegenzuwirken. Für alle 3IN Partner stehen die menschliche Würde, soziale Gerechtigkeit und Diversität im Vordergrund ihres Handelns.

Die Europäische Union steht schon seit langer Zeit für die Menschenrechte ein und engagiert sich sowohl dafür, diese auch auf einer weltweiten Ebene weiterzuverbreiten als auch für den Schutz aller EU Bürger durch die Menschenrechte. Trotzdem kommt es immer wieder zu Menschenrechtsverletzungen, da fragwürdige politische Programme unterstützt werden. Deshalb wollen wir uns auf die Europäische Union und ihre Mitgliedsstaaten konzentrieren, um zu sehen, wie Menschenrechte in der EU geschützt und umgesetzt werden. Ziel der Veranstaltung ist es, verschiedene Perspektiven zusammenzubringen und anhand von prägnanten Vorträgen einen kurzen Statusreport von verschiedenen Standorten zu erhalten.

Weitere Infos: https://www.3inalliance.eu/2020/11/26/webinar-11-december-the-protection-of-fundamental-rights-in-the-european-union-a-transnational-portrait/

Informationen über die Inhalte der Veranstaltung finden Sie Hier.


DIAK Online-Kurse für Studierende

DIAK Logo

Die 3IN-Partnerhochschule DIAK (Diaconia University of Applied Sciences) bietet Studierenden der FHWS die Teilnahme an ihren Online-Kursen an:

  • Exploitation in Global Frame (3ECTS)                     Kurslaufzeit: 19.04.2021 – 21.05.2021
  • Social Action and Participation (5 ECTS)                 Kurslaufzeit: 01.03.2021 – 09.04.2021

Die Deadline zur Anmeldung dieser Kurse endet am 1.12.2020. Studierende der FHWS können sich diese Kurse auf ihr Studium anrechnen lassen.

Weiter Informationen zu den Kursen können auf der Webpage der DIAK eingesehen werden (https://www.diak.fi/en/studying/international-exchange/incoming-students/virtual-student-exchange/). Bei Interesse bitte stefanie.witter[at]fhws.de kontaktieren.


Online Deutschkurs für Studierende der Allianzhochschulen

Sprachkenntnisse bringen auch kulturelles Verständnis mit sich. Deshalb hat das Projektteam FHWS 3IN einen Intensiv-Deutschkurs für Studierende der Partnerhochschulen der 3IN Allianz ermöglicht. Der Kurs startete am 15. Oktober und findet zweimal wöchentlich über Zoom statt. Hier treffen sich nun Studierende aus Rumänien, Spanien und Norwegen regelmäßig, um die deutsche Sprache und damit auch einen Teil unserer Kultur etwas näher kennen zu lernen. Die Studierenden werden nach erfolgreicher Teilnahme am Ende des Kurses, im Februar 2021, auch ein offizielles UNIcert® A1-Zertifikat erhalten.