Studierende in einem Hörsaal

World TWIN

Das Projekt FHWS World TWIN verfolgt das Ziel, das deutschlandweit einzigartige Konzept der TWIN-Studiengänge zu globalisieren, das an der FHWS gegenwärtig in den Fachbereichen Betriebswirtschaftslehre (International Management), Logistik (Logistics), Mechatronik (Mechatronics), Wirtschaftsingenieurwesen (Business and Engineering) und seit Oktober 2020 Robotik (Robotics) umgesetzt wird.

Seit 2014 bietet die FHWS als erste deutsche Hochschule Bachelorstudiengänge durchgehend auf Deutsch und Englisch (TWINs) an, die einen Sprachwechsel im Laufe des Studiums ermöglichen und fördern und durch die Integration junger internationaler Talente einen Beitrag zur regionalen Bewältigung des demographischen Wandels leisten. Im Rahmen dieses Programms wird gemeinsam mit strategischen Partnerhochschulen ein Netzwerk geschaffen, das sich zum Fernziel gesetzt hat, Studiengänge so zu verschränken, dass sogenannte World-TWINS geschaffen werden.

Unter diesem Fernziel steht die dortige Etablierung und Schaffung von TWINS, die sich nach dem Konzept der zweisprachigen Lehre Englisch – Landessprache richten und curricular mit jenen an der FHWS angebotenen Studiengängen decken.

Ansprechpartner

Tugce Akarsu
Tugce Akarsu

Tuğçe Akarsu, M.A.

Hochschulgebäude 21
Raum 21.1.17
Niederwerrner Straße 96
97421 Schweinfurt
E-Mail tugce.akarsu[at]fhws.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung