Studierende in einem Hörsaal

Business School Budapest, Ungarn

Blogeintrag 3 - Willkommen an der Budapest Busines School

07.12.2021 | Budapest Business School

Kaum sind wir in Budapest angekommen und haben uns eingelebt, geht auch schon die Uni los. Wie in den meisten europäischen Ländern startet die Uni hier schon Anfang September statt -wie in Deutschland- im Oktober. Dadurch hatten wir dieses Jahr zwar super kurze Semesterferien, aber dafür werden wir nächstes Jahr im Sommer ganze vier Monate frei haben!

Die Budapest Business School ist die zweitälteste Business School der Welt. Sie teilt sich in die drei Fakultäten „Commerce, Catering and Tourism“, „International Management and Business Studies“ und „Finance and Accounting“ auf. Insgesamt studieren hier ca. 17 000 Studenten aus über 80 Ländern, es gibt Studiengänge auf Ungarisch, Englisch, Deutsch und sogar Französisch. Wir studieren an der Fakultät „International Management und Business Studies“. Diese liegt etwa 40 min außerhalb von Budapest. Das klingt vielleicht etwas abschreckend, aber der Weg dorthin ist dank sehr guter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel gar kein Stress.

Durch Corona (komischerweise ist die Uni der einzige Ort, an dem es irgendwelche Coronaregelungen gibt) ist dieses Semester auch hier ein Hybridsemester. Jede Vorlesung wird gestreamt (+aufgenommen) und man kann sich aussuchen, ob man diese in Präsenz oder Online besuchen möchte.

Generell ist die Uni in Ungarn komplett anders strukturiert als in Deutschland. Ich würde behaupten, dass das System hier sehr „verschult“ ist.


Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben