Bild einer Unterrichtssituation

Lehrendenmobilität Outgoing

Wenn Sie Dozent an der FHWS sind und eine unserer Partnerhochschulen aktiv in der Lehre unterstützen möchten, kann Ihnen der Hochschulservice Internationales dabei helfen, eine Kurzzeitdozentur durchzuführen.

Zum einen ist dies möglich im Rahmen der Erasmus+ Personalmobilität für Unterrichtszwecke (STA), mit der Sie an einer unserer europäischen Partnerhochschulen (Mitgliedstaaten der EU sowie Island, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen und der Türkei) lehren können, zum anderen im Rahmen bilateraler Kooperationsabkommen mit einer Reihe nicht-europäischer Kooperationspartner.

Die aktuellen Hochschulpartnerschaften der FHWS, in deren Rahmen eine Dozentenmobilität möglich ist, finden Sie in der MoveON-Suchmaschine. Für eine Kurzzeitdozentur an einer unserer europäischen Partnerhochschulen wählen Sie dort bitte das Programm Dozentenmobilität EU aus und klicken auf "Suchen".

Das Ziel von Dozentenmobilität ist, die internationale Dimension der Gasthochschule zu stärken, das dortige Lehrangebot zu bereichern und den Austausch von Fachwissen auf internationaler Ebene zu fördern. Aus diesem Grund muss ein förderfähiger Lehrauftrag mindestens 8 Unterrichtsstunden innerhalb von mindestens 2 aufeinander folgenden Tagen, ohne Reisetage, umfassen und in das reguläre Lehrangebot der Gasthochschule vollständig eingebunden sein.

Die von Seiten der EU gewährten Mobilitätszuschüsse im Rahmen von Erasmus+ STA verstehen sich dabei als Beitrag zur Deckung der anfallenden Kosten, die durch die Lehrtätigkeit im Ausland entstehen. Eine Komplettdeckung der Reisekosten kann leider nicht garantiert werden.

Mit dem Erasmus+ Mobilitätszuschuss ist keinerlei Versicherungsschutz verbunden. Mobilitätsteilnehmer müssen sich rechtzeitig über ausreichenden Versicherungsschutz im Ausland informieren. Die Abdeckung über die europäische Versicherungskarte oder eine private Versicherung ist nicht immer ausreichend, insbesondere in Fällen eines notwendigen Rücktransportes, bei besonderen medizinischen Eingriffen oder hinsichtlich pandemiebedingter Umstände.

Die Konditionen für eine Kurzzeitdozentur an einer unserer nicht-europäischen Partnerhochschulen erfragen Sie bitte individuell.

Die wichtigsten Schritte haben wir unter Personalmobilität zu Unterrichtszwecken (STA) zusammengefasst.

Ansprechpartner


Elisabeth Ebner
Elisabeth Ebner

Beratung Mitarbeiter-/Dozentenmobilität
Elisabeth Ebner
Raum T.0.03
Tiepolostraße 6
97070 Würzburg
E-Mail elisabeth.ebner[at]fhws.de