Betreuung an der FHWS

Nach der Ankunft an der FHWS

Folgende Formalitäten sollten baldmöglichst nach der Ankunft an der FHWS erledigt werden:

In den ersten Tagen nach Ihrer Ankunft an der FHWS gibt es viel zu erledigen. Um Sie bei den organisatorischen Herausforderungen bestmöglich zu unterstützen, organisiert der Hochschulservice Internationales vor dem Beginn eines jeden Semesters ein Orientierungsprogramm für internationale Studierende. Weitere Details zu diesem Thema finden Sie auf unserer Webseite Vor der Ankunft an der FHWS.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Webseite Vor der Ankunft an der FHWS. 

  • Falls Sie eine deutsche gesetzliche Krankenversicherung nach Ihrer Ankunft in Deutschland abschließen, erhalten Sie von der Krankenkasse die notwendigen Unterlagen für die Einschreibung bei der FHWS.
  • Falls Sie eine Versicherung aus Ihrem Heimatland oder eine private Versicherung aus Deutschland nutzen, bringen Sie ihre Unterlagen zu einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse und lassen Sie Ihre Krankenversicherung bestätigen. Diese Bestätigung müssen Sie mit Ihren Dokumenten bei der Einschreibung an der FHWS abgeben. Ohne Bestätigung durch eine deutsche gesetzliche Krankenkasse können Sie sich nicht einschreiben!
  • Das Studentenwerk bietet in einem illustrierten Wörterbuch erste Informationen zu Gesundheitsthemen in Deutschland. Bitte besuchen Sie den folgenden Link: www.studentenwerke.de

Welche Dokumente brauchen Sie für die Einschreibung?

  • Nachweis über die Krankenversicherung
  • Kopie von gültigem Ausweis oder Pass

·        Dokumente, die in der Annahmeerklärung angegeben sind (betrifft nur Vollzeitstudierende), falls diese noch nicht abgegeben wurden

Wo schreiben Sie sich ein?

·        Beim jeweiligen Hochschulservice Studium (HSST) Ihrer Fakultät. Eine Übersicht über die HSST-Standorte finden Sie unter dem folgenden Link:

http://studienangelegenheiten.fhws.de/ansprechpartner.html

Öffnungszeiten HSST: Mo, Di, Mi. und Fr: 8:30 bis 12:00 Uhr, Do.: 13 bis 16 Uhr

Nach Ihrer Ankunft an der FHWS müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen beim Einwohnermeldeamt im Rathaus Ihrer Stadt anmelden. Dies gilt für EU- und Nicht-EU Bürger.

Diese Dokumente benötigen Sie für die Anmeldung beim Einwohnermeldeamt in Würzburg:

  • Gültiger Reisepass oder Ausweis
  • Vom Vermieter oder Studentenwerk unterschriebene Wohnungsgeberbescheinigung. Diese erhalten Sie vom Vermieter oder vom Studentenwerk.
  • Mietvertrag (nicht unbedingt notwendig, sollte zur Sicherheit mitgebracht werden)
  • Für die Erstattung von 30 Euro vom Semesterbeitrag: Immatrikulationsbescheinigung der FHWS (Kann vom Studentenportal ausgedruckt werden: https://studentenportal.fhws.de/login, kann auch nachgereicht werden)

Adresse des Einwohnermeldeamts in Würzburg:

Rathaus Würzburg: Rückermainstraße 2, Raum 32

Diese Dokumente benötigen Sie für die Anmeldung in Schweinfurt:

Achtung: Internationale Studierende (EU-Bürger und nicht-EU-Bürger), die in Schweinfurt wohnen, müssen sich zuerst bei der Ausländerbehörde melden, bevor sie sich beim Einwohnermeldeamt anmelden können! Dort bekommen Sie einen Stempel auf Ihr Anmeldungsformular und können damit zum Einwohnermeldeamt gehen.

Anmeldung beim Einwohnermeldeamt und der Ausländerbehörde (betrifft EU-Bürger)

  • Gültiger Reisepass oder Personalausweis (=ID-Card)
  • Vom Vermieter oder Studentenwerk unterschriebene Wohnungsgeberbescheinigung. Diese erhalten Sie vom Vermieter oder vom Studentenwerk.
  • Vollständig ausgefüllter Meldebogen (erhältlich in der Melde- oder Ausländerbehörde)
  • Immatrikulationsbescheinigung der FHWS (Kann aus dem Studentenportal ausgedruckt werden: https://studentenportal.fhws.de/login)

Anmeldung beim Einwohnermeldeamt und Beantragung der Aufenthaltserlaubnis bei der Ausländerbehörde (betrifft Nicht-EU-Bürger)

  • Gültiger Reisepass
  • Aktuelle Aufenthaltserlaubnis + Zusatzblatt (betrifft nur Studenten, die sich schon in Deutschland aufhalten)
  • Vom Vermieter oder Studentenwerk unterschriebene Wohnungsgeberbescheinigung. Diese erhalten Sie vom Vermieter oder vom Studentenwerk.
  • Mietvertrag
  • Vollständig ausgefüllter Meldebogen (erhältlich in der Melde- oder Ausländerbehörde)
  • Biometrisches Passfoto
  • Ausgefüllter und unterschriebener Antrag auf Aufenthaltserlaubnis (erhältlich in der Ausländerbehörde)
  • Immatrikulationsbescheinigung der FHWS (Kann aus dem Studentenportal ausgedruckt werden: https://studentenportal.fhws.de/login)
  • Finanzierungsnachweis (Sperrkonto, Stipendium oder Verpflichtungserklärung)
  • Nachweis über eine gültige Krankenversicherung
    • Krankenversichertenkarte reicht als Krankenversicherungsnachweis nicht aus, deshalb muss eine aktuelle Bescheinigung der Krankenkasse in Papierform vorgelegt werden!

Wichtig: Der Antrag auf Aufenthaltserlaubnis muss circa zwei Monate VOR Ablauf des Einreisevisums bei der Ausländerbehörde eingereicht werden. Fehlende Unterlagen zum Antrag können nachgereicht werden. Anmeldungen, die zu spät erfolgen, stellen eine Ordnungswidrigkeit dar und können mit einem Bußgeld geahndet werden!

Adresse des Einwohnermeldeamts in Schweinfurt:

Rathaus Schweinfurt: Markt 1 (Bürgeramt)

Adresse der Ausländerbehörde in Schweinfurt:

Brückenstraße 14, 97421 Schweinfurt
Öffnungszeiten: https://www.oeffnungszeitenbuch.de/filiale/Schweinfurt-Auslaenderbehoerde-524984W.html

Girokonto: Internationale Studierende an der FHWS sollen ein Bankkonto in Deutschland eröffnen. Sie benötigen ein Bankkonto in Deutschland für die Überweisung des Semesterbeitrags sowie für das SEPA-Mandat beim Studentenwohnheim. An Geldautomaten kann kostenlos Bargeld abgehoben werden.  

Sperrkonto: Wenn Sie ein Visum für Deutschland beantragt haben, kann es sein, dass Sie ein Sperrkonto eröffnen mussten. Nach Ihrer Ankunft in Deutschland müssen Sie das Sperrkonto aktivieren.

Wie aktivieren Sie ein Sperrkonto bei der Deutschen Bank?

  • Nach der Anmeldung im Rathaus bekommen Sie ein Bestätigungsschreiben, dessen Kopie Sie an die Deutsche Bank schicken müssen. Auf der Homepage der Deutschen Bank gibt es das Formular zur Aktivierung des Sperrkontos: https://www.deutsche-bank.de/pk/konto-und-karte/konten-im-ueberblick/internationale-studenten1.html?tp=forms
  • Füllen Sie das Formular nur am Computer aus, drucken und unterschreiben Sie es, und schicken Sie es gemeinsam mit einer Kopie des Bestätigungsschreibens der Anmeldung im Rathaus sowie einer Kopie Ihres Passes an die Adresse der Deutsche Bank in Hamburg.

Wie aktivieren Sie ein Sperrkonto bei der Fintiba?

Anleitung zur Aktivierung des Sperrkontos bei der Fintiba

Es gibt keine Studiengebühren an der FHWS. Studierende müssen jedoch einen Semesterbeitrag zahlen, um eingeschrieben zu bleiben. In der Gebühr ist das Semesterticket enthalten, das Studierende zu kostenloser Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der jeweiligen Stadt des Studienprogrammes berechtigt.

Wie hoch ist der Semesterbeitrag?

  • Für Studierende in Würzburg: 123,80 Euro
  • Für Studierende in Schweinfurt: 83,20 Euro

Wie zahlen Sie den Semesterbeitrag?

Bei der persönlichen Einschreibung an der FHWS bekommen Sie vom HSST einen Merkzettel mit den Bankdaten der FHWS. Anschließend haben Sie zwei Wochen Zeit, um den Semesterbeitrag auf das Konto der FHWS zu überweisen. Sie brauchen ein deutsches Bankkonto, um den Semesterbeitrag zu bezahlen!

Für Studierende, die während Ihres Aufenthalts an der FHWS im Studentenwerk untergebracht sind: Baldmöglichst nach Ihrer Ankunft an der FHWS müssen Sie beim Studentenwerk Ihren Mietvertrag unterschreiben sowie ein SEPA-Mandat abgeben. Damit wird Ihre Miete monatlich von Ihrem Bankkonto abgebucht.

Wo finden Sie das Studentenwerk?

  •  In Schweinfurt: Büro des Hausmeisters (Adresse: Florian-Geyer Straße 7, 97421 Schweinfurt)
  •  In Würzburg: das Verwaltungsbüro des Studentenwerks in Würzburg (Adresse: Am Studentenhaus, 97072 Würzburg)

Studierende aus Nicht-EU-Ländern müssen bei der Ausländerbehörde in der Stadt, in der Sie sich angemeldet haben, eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen. Dies gilt nur, wenn Sie für Deutschland ein Visum erhalten haben, dass nicht so lange gültig ist, wie Ihr tatsächlicher Aufenthalt in Deutschland dauert.

Diese Dokumente benötigen Sie für die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung in Würzburg:

  • Gültiger Ausweis oder Pass
  • Biometrisches Passfoto (kann im Bürgerbüro am Automaten (Speed Capture, Gebühr: 7 €, bitte erst am Tag/Termin der Beantragung machen) gemacht werden, zusammen mit Fingerabdrücken und einer Unterschrift)
  • Ausgefüllter und unterschriebener Antrag auf Aufenthaltserlaubnis (den Antrag erhalten Sie in der Ausländerbehörde). Bitte kommen Sie ca. 2 Monate vor Ablauf Ihres Visums/Aufenthaltserlaubnis zur Ausländerbehörde Würzburg, lassen sich den Antrag aushändigen und vereinbaren einen Termin zur Beantragung.
  • Immatrikulationsbescheinigung der FHWS (Kann aus dem Studentenportal ausgedruckt werden: https://studentenportal.fhws.de/login. Der Studentenausweis ist nicht ausreichend.)
  • Bestätigung der Anmeldung beim Einwohnermeldeamt
  • Mietvertrag (falls Sie im Studentenwohnheim wohnen)
  • Finanzierungsnachweis (Sperrkonto, Stipendium oder Verpflichtungserklärung)
  • Nachweis über eine gültige Krankenversicherung
    • Bitte gehen Sie erst zur Ausländerbehörde, nachdem Sie die Bestätigung für die Gültigkeit Ihrer Krankenversicherung von einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse erhalten haben!
    • Eine Krankenversichertenkarte reicht als Krankenversicherungsnachweis nicht aus, deshalb muss eine aktuelle Bescheinigung der Krankenkasse in Papierform vorgelegt werden. Bei Versicherung in einer gesetzlichen Krankenkasse ist eine Kopie der Versichertenkarte ausreichend.

Adresse und Öffnungszeiten der Ausländerbehörde in Würzburg:
Fachabteilung Staatsangehörigkeits- und Ausländerangelegenheiten, Rückermainstraße 2, 97070 Würzburg
Öffnungszeiten: http://www.wuerzburg.de/de/buerger/aemter-a-z-oeffnungszeiten/addr_/Auslaenderangelegenheiten_Staatsangehoerigkeitsangelegenheiten/index.html?detID=401155

Diese Dokumente benötigen Sie für die Beantragung einer Aufenthaltsgenehmigung in Schweinfurt:

Siehe Punkt 4) Anmelden beim Einwohnermeldeamt

Jede Fakultät hat eine eigene Studienfachberatung. Dort erhalten Sie Informationen zu:

  • Studienaufbau
  • Prüfungsfristen

Gehen Sie während des Orientierungsprogramms dorthin, um Informationen für Ihren Studiengang einzuholen. Austauschstudierende erhalten Unterstützung bei der Festlegung des Learning Agreements. Der Hochschulservice Internationales wird Ihnen mitteilen, wann Ihre Studienfachberatung stattfindet.

Alle Austauschstudierenden müssen vor bzw. während des Semesters ein Learning Agreement ausfüllen, um festzuhalten, welche Kurse sie während Ihrer Zeit an der FHWS belegen. Die Festlegung der Kurse findet während der Studienfachberatung statt. Der Hochschulservice Internationales gibt Ihnen rechtzeitig vor Studienbeginn weitere Informationen bezüglich des Learning Agreements.

 

Alle hier auf dieser Seite aufgeführten Informationen haben wir in einer Checkliste zum Download für Sie zusammengestellt.