Zulassungsvoraussetzungen

Für deutsche und englische Studiengänge gelten verschiedene Zulassungsvoraussetzungen. Dies betrifft insbesondere die Sprachvoraussetzungen. Bitte wählen Sie daher im Folgenden, ob Sie sich für einen deutschsprachigen oder einen englischsprachigen Studiengang interessieren.

Je nach Studiengang müssen unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Bitte informieren Sie sich in den Steckbriefen der jeweiligen Studiengänge ob Sie zusätzlich zu den hier aufgeführten Zulassungsvoraussetzungen noch weitere Voraussetzungen erfüllen müssen.

Hochschulzugangsberechtigung

Um in Deutschland studieren zu können benötigt jeder Studierende eine Hochschulzugangsberechtigung. Für Studienbewerber mit deutschem Schulabschluss ist das der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder der allgemeine/fachgebundene Zugang für besonders qualifizierte Berufstätige. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Infoblatt Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Für Studierende aus dem Ausland sind die Voraussetzungen von Land zu Land sehr unterschiedlich. Wichtigstes Kriterium für die Anerkennung in Deutschland ist, dass das Bildungsniveau nach dem Schulabschluss in etwa mit dem deutschen Abitur vergleichbar ist. Daher ist es möglich, dass man nach dem Schulabschluss noch zusätzlich im Heimatland studieren muss, um eine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland zu erhalten.

Auf den Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) finden Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ihr jeweiliges Land. Auch die Datenbank der Kultusministerkonferenz unter www.anabin.kmk.org bietet Informationen, allerdings sind diese nur auf Deutsch verfügbar. Uni-assist.de bietet für einige Länder eine ausführliche Übersicht über die Anerkennung von Bildungsabschlüssen in Deutschland auf www.uni-assist.de

Sprachvoraussetzungen

Für ein Studium in deutscher Sprache müssen deutsche Sprachkenntnisse min. auf Niveau B2 nachgewiesen werden. Dieser Nachweis sollte nicht älter als ein Jahr sein. Ausgenommen von dieser Regelung sind Muttersprachler, sowie Bewerber, die einen Schul- oder Studienabschluss auf Deutsch erworben haben.

An der FHWS werden Nachweise über Sprachkenntnisse insbesondere durch folgende Sprachtest und Niveaustufen akzeptiert:

  • Min. DSH 1
  • Min. TestDaF Stufe 3 (in allen Prüfungsteilen)
  • Min. Goethe-Zertifikat (C1)
  • Min. Telc-Zertifikat (C1)
  • Min. DSD Stufe II mit Niveau B2 in allen Prüfungsteilen
  • DSP II mit Niveau C1
  • UniCert B2 (HS Würzburg-Schweinfurt)

Bitte beachten Sie, dass für vereinzelte Studiengänge andere Sprachvoraussetzungen zutreffen. Dies betrifft folgende Studiengänge:

Bachelorstudiengänge:
Fachübersetzen (Niveau C2)
Technomathematik (Niveau B1)

Masterstudiengänge:
Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation (Niveau C1/C2)
Fachübersetzen und mehrsprachige Kommunikation (Niveau C1)
Informationssysteme (Niveau C1)
Business with Europe (kein Niveau gefordert)
Compliance und Datenschutz (Niveau C1)
International Business with Focus on Asia, Western Europe or Central and Eastern Europe (Niveau A1)
Marken-und Medienmanagement (Niveau C1)

Eine Auflistung über die Sprachvoraussetzungen aller Studiengänge finden Sie in der Immatrikulationssatzung der FHWS.

Zusätzlich haben wir ein Informationsblatt über die Sprachtests der oben genannten Ausnahmen für Sie zusammengestellt.

Je nach Studiengang müssen unterschiedliche Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden. Bitte informieren Sie sich in den Steckbriefen der jeweiligen Studiengänge ob Sie zusätzlich zu den hier aufgeführten Zulassungsvoraussetzungen noch weitere Voraussetzungen erfüllen müssen.

Hochschulzugangsberechtigung

Um in Deutschland studieren zu können benötigt jeder Studierende eine Hochschulzugangsberechtigung. Für Studienbewerber mit deutschem Schulabschluss ist das der Nachweis der allgemeinen Hochschulreife (Abitur), der fachgebundenen Hochschulreife, der Fachhochschulreife oder der allgemeine/fachgebundene Zugang für besonders qualifizierte Berufstätige. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im Infoblatt Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Für Studierende aus dem Ausland sind die Voraussetzungen von Land zu Land sehr unterschiedlich. Wichtigstes Kriterium für die Anerkennung in Deutschland ist, dass das Bildungsniveau nach dem Schulabschluss in etwa mit dem deutschen Abitur vergleichbar ist. Daher ist es möglich, dass man nach dem Schulabschluss noch zusätzlich im Heimatland studieren muss, um eine Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland zu erhalten.

Auf den Seiten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) finden Sie die Zulassungsvoraussetzungen für ihr jeweiliges Land. Auch die Datenbank der Kultusministerkonferenz unter www.anabin.kmk.org bietet Informationen, allerdings sind diese nur auf Deutsch verfügbar. Uni-assist.de bietet für einige Länder eine ausführliche Übersicht über die Anerkennung von Bildungsabschlüssen in Deutschland auf www.uni-assist.de

Sprachvoraussetzungen

Deutsche Sprachkenntnisse

Auch für ein Studium in englischer Sprache müssen deutsche Sprachkenntnisse nachgewiesen werden, allerdings auf einem niedrigen Niveau. Das entsprechende Zertifikat sollte nicht älter als ein Jahr sein. Ausgenommen von dieser Regelung sind Muttersprachler, sowie Bewerber, die einen Schul- oder Studienabschluss auf Deutsch erworben haben.

An der FHWS werden Nachweise über deutsche Sprachkenntnisse insbesondere durch folgende Sprachtest und Niveaustufen akzeptiert:

  • Min. Goethe-Zertifikat (A2)
  • Min. Telc-Zertifikat (A2)
  • Min. DSD Stufe 1 mit Niveau A2 in allen Prüfungsteilen
  • Min. DSP I mit Niveau A2
  • UniCert A2 (HS Würzburg-Schweinfurt)

Weiterhin werden alle Sprachtests mit den entsprechenden Niveaustufen akzeptiert, die unter den Zulassungsvoraussetzungen für deutsche Studiengänge aufgelistet sind.

Bitte beachten Sie: Bewerber für die englischen Bachelorstudiengänge Business and Engineering, Logistics and Mechatronics können auch Sprachkurse an der FHWS belegen (UniCert A2) und ihre deutschen Sprachkenntnisse bis zum Ende des zweiten Semesters nachweisen.

Englische Sprachkenntnisse

Der Nachweis von englischen Sprachkenntnissen wird stark empfohlen, um die Studierfähigkeit sicherzustellen. Ausgenommen von dieser Regelung sind Muttersprachler der beiden Sprachen, sowie Bewerber, die einen Schul- oder Studienabschluss auf Englisch erworben haben.

Für ein Studium in englischer Sprache werden Englischkenntnisse auf hohem Niveau empfohlen. Diese können zum Beispiel in Form folgender Sprachtests erbracht werden:

  • TOEFL, min. 80 Punkte (internet-based)
  • IELTS, min. 6.5 Punkte
  • Cambridge Certificate, Advanced (CAE)

Bitte beachten Sie, dass der Sprachtest nicht älter als zwei Jahre sein darf.

Vorpraktikum 

Diese Zulassungsvoraussetzung betrifft nur die englischen Bachelorstudiengänge Business and Engineering, Logistics und Mechatronics.

In den folgenden Dokumenten haben wir die wichtigsten Informationen über die jeweiligen Vorpraktika für Sie zusammengefasst: 

Übersicht Vorpraktikum Business and Engineering/Logistics
Übersicht Vorpraktikum Mechatronics