Bewerbung: Mein Weg ins Auslandsstudium

Sie haben Interesse an einem Studienaufenthalt an einer unserer Partnerhochschulen? Auf dieser Seite haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengefasst.

    Wie bewerbe ich mich für ein Auslandsstudium?

  1. Informieren Sie sich im mit der MoveON-Suchmaschine über die Partnerhochschulen, an denen Sie Ihr Auslandsstudium verbringen möchten. Wenn Sie sich für ein Studiensemester an einer Partnerhochschule in der EU entscheiden, stehen Ihnen die Fördermaßnahmen des Erasmus+ Programms offen. Diese Förderung kann in der Regel immer erfolgen wenn die Voraussetzungen des Programms eingehalten werden und Gelder vorhanden sind.

    Studierende können jeweils im Bachelor- und Masterstudiengang bis zu 12 Monate aus Erasmus+ Mitteln gefördert werden.

  2. Legen Sie die mit Ihren Angaben ausgefüllte Annahmeerklärung dem Kontaktdozenten Ihrer Fakultät zur Unterschrift vor und unterschreiben selbst. Beachten Sie vor dem Ausfüllen die Auswahlregularien Ihrer Fakultät.

  3. Bewerben Sie sich über MoveOn für die Hochschule, an der Sie Ihren Aufenthalt verbringen möchten. Hierfür ist der 1. Schritt die Registrierung im MoveOn-Portal. Bei dem weiteren Bewerbungsprozess müssen Sie einen Scan der unterschriebenen Annahmeerklärung hochladen.

  4. Nach diesen Schritten wird der Hochschulservice Internationales Sie an der von Ihnen ausgewählten Partnerhochschule nominieren und Ihnen die notwendigen Unterlagen für Ihre persönliche Anmeldung zur Verfügung stellen. Dieser Prozess kann – je nach Hochschule - zwischen zwei und sechs Wochen dauern.

  5. Nach der Zusage der Mobilität durch die Partnerhochschule füllen Sie in Absprache mit Ihrer Fakultät das sogenannte „Learning Agreement“ aus, lassen es von den Vorsitzenden der für Sie zuständigen Prüfungskommission unterschreiben und geben es danach beim Hochschulservice Internationales ab. Das Learning Agreement benötigen Sie, wenn Sie die im Ausland erbrachten Studienleistungen für Ihr Studium an der FHWS anerkennen lassen möchten.

    Learning Agreement EU Academic Year 2017/18
    Learning Agreement NON-EU Academic Year 2017/18

  6. Auch wenn Sie schon voller Vorfreude auf Ihren Auslandsaufenthalt sind, denken Sie bitte daran, sich für die entsprechende Zeit an der FHWS zurückzumelden. Wenn Sie nicht mehr an der FHWS eingeschrieben sind, verlieren Sie Ihren Status als Studierender und können unter Anderem keinerlei Förderung mehr bekommen.

  7. Bringen Sie in Erfahrung, ob Sie für Ihren Auslandsaufenthalt ausreichend kranken-, unfall- und haftpflichtversichert sind. Mit einem Erasmus+ Mobilitätszuschuss ist kein Versicherungsschutz verbunden. Weitere Informationen finden Sie unter Versicherung.
  8. Was muss ich während meines Auslandsaufenthaltes beachten?

  9. Wenn Sie bei Ihrer Partnerhochschule angekommen sind, lassen Sie sich vor Ort das sogenannte „Certificate of Enrolment“ ausfüllen und damit Ihre Aufenthaltsdauer bestätigen. Dafür kann auch das Formular der Partnerhochschule verwendet werden. Bei einem zweisemestrigen Aufenthalt benötigen Sie pro Semester eine separate Bestätigung.

    Certificate of Enrolment (FHWS Schweinfurt)
    Certificate of Enrolment (FHWS Schweinfurt) NON-EU
    Certificate of Enrolment (FHWS Würzburg)
    Certificate of Enrolment (FHWS Würzburg) NON-EU

  10. Sollten sich beim Aufenthalt im Ausland Änderungen am Learning Agreement ergeben, müssen Sie diese von der Partnerhochschule bestätigen lassen und das unterzeichnete Formular umgehend an den Hochschulservice Internationales senden.
  11. Was muss ich nach meinem Auslandsaufenthalt tun?

  12. Wenn Ihr Auslandsaufenthalt über Erasmus+ gefördert wurde, sind Sie neben der Abgabe eines schriftlichen Abschlussberichts dazu verpflichtet, einen Sachbericht über das „Mobility Tool +“ (MT+) zu erstellen. Sie erhalten von MT+ automatisch eine E-Mail mit der Aufforderung, innerhalb von 30 Tagen nach Rückkehr den Bericht einzureichen. Haben Sie im Rahmen eines anderen Austauschprogramms ein Auslandssemester verbracht, müssen ebenfalls innerhalb von 30 Tagen nach Rückkehr einen Bericht beim Hochschulservice Internationales einreichen.

  13. Sie erhalten zum Abschluss Ihres Aufenthaltes an der Partnerhochschule einen Notenauszug, das sogenannte „Transcript of Records“. Eine Kopie dieses Formulars müssen Sie umgehend beim Hochschulservice Internationales abgeben. Ohne dieses Dokument ist eine Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen nicht möglich.

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter:

Elke Heim
Elke Heim

Beratung Auslandsstudium für Studierende am Standort Würzburg
Elke Heim
Raum T.0.05
Tiepolostraße 6
97070 Würzburg
Telefon +49 931 3511-8377
E-Mail elke.heim[at]fhws.de

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 9:00 - 12:00 Uhr

Sibylle Lesch
Sibylle Lesch

Beratung Auslandsstudium für Studierende am Standort Würzburg
Sibylle Lesch
Raum T.0.05
Tiepolostraße 6
97070 Würzburg
Telefon +49 931 3511-8195
E-Mail sibylle.lesch[at]fhws.de

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 9:00 - 12:00 Uhr

Şenol Arslan
Şenol Arslan

Beratung Auslandsstudium für Studierende der englischsprachigen Studiengänge der FHWS
Şenol Arslan
i-Point
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt
Telefon +49 931 3511-8553
E-Mail senol.arslan[at]fhws.de

Sprechzeiten: Dienstag und Donnerstag, 10:00 - 16:00 Uhr

Thorsten Ziegler
Thorsten Ziegler

Beratung Auslandsstudium für Studierende am Standort Schweinfurt
Thorsten Ziegler
Raum 7.E.12
Ignaz-Schön-Straße 11
97421 Schweinfurt
Telefon +49 9721 940-8649
E-Mail thorsten.ziegler[at]fhws.de

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 9:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr
Freitag, 9:00 Uhr - 12:00 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung